Das Noel Nackenstützkissen

Nackenstützkissen zur Entlastung der Halswirbelsäule

Schmerzhafte Beschwerden in den verschiedensten Körperregionen haben ihre Ursache oft in der Halswirbelsäule. Oft ist Betroffenen gar nicht bewusst, dass der Grund für eingeschränkte Bewegungsfreiheit oder Gefühlsstörungen in Arm oder Hand im Nacken zu suchen ist. Eine falsche Lage von Hals und Kopf während des Schlafs kann vorhandene Beschwerden verstärken oder sie sogar auslösen.

Eine der einfachsten und wirksamsten Möglichkeiten, hierauf lindernd einzuwirken, ist die Verwendung eines Noel Nackenstützkissens. Denn so dient der Schlaf der Entspannung und Regeneration auch dort, wo es besonders nötig ist: bei der Halswirbelsäule.

Welche Vorzüge bietet unser Nackenstützkissen?

Was macht ein gutes Nackenstützkissen aus? Wenn ein Nackenstützkissen die Halswirbelsäule während des Schlafs entlasten und gleichzeitig komfortabel sein soll, muss es mehrere Anforderungen erfüllen. Das Material darf nicht zu hart und nicht zu weich sein. Es muss in der Lage sein, sich der Nacken- und Kopf-Kontur anzupassen, darf dabei jedoch nicht seine unterstützende Form verlieren. Der viskoelastische Schaumstoff des Noel Nackenstützkissens erfüllt diese Anforderungen ganz hervorragend, denn er hat genau die Dichte und Festigkeit, die für Ihren Liegekomfort sorgen.

Kissen ist nicht gleich Kissen, und jeder Körper stellt individuelle Anforderungen an eine  gesunde Kopflagerung während des Schlafs. Daher ist das Noel Nackenstützkissen höhenverstellbar. So ist gewährleistet, dass Sie auf einem Kissen liegen, das genau den Abstützwinkel und die Abstützhöhe bietet, die Sie ganz individuell benötigen.

Durch seine ergonomische Wellenform ist das Noel Nackenstützkissen für Rückenschläfer, Seitenschläfer und für Bauchschläfer geeignet. Ihre Nackenwirbelsäule wird in jeder dieser Schlafpositionen durch die richtige Stützkraft aufgefangen und entlastet, denn die anatomische und therapeutische Form passt sich immer genau Ihrer Nackenkontur an und sorgt so spürbar für die Entlastung, bei der sich Nacken- und Schultermuskeln entspannen können.

Das Noel Nackenstützkissen behält auch dauerhaft seine orthopädisch liegegesunde Form bei und bleibt so weichelastisch, wie Sie es für Ihren Komfort wünschen. Der viskoelastische Schaumstoff wirkt zudem klimaregulierend, im Sommer kühlend, im Winter wärmend. Er ist allergieneutral, da sich im Kissen keine Federn oder ähnliche für Allergiker ungünstige Materialien und Füllstoffe befinden. Der Bezug ist bei 60°C waschbar. Damit stellen Sie sicher, dass Ihr Nackenstützkissen nicht nur komfortabel und gesund, sondern auch keimfrei bleibt.

Gutes Klima durch viskoelastischen Schaumstoff

Für einen guten Liegekomfort und ein angenehmes Schlafklima ist der Feuchtigkeitstransport nicht nur in der Matratze, sondern auch im Kissen essenziell. Nachts gibt der Körper über den Schweiß Feuchtigkeit ab, die sich in keiner Zone des Bettes stauen sollte. Das Noel Schlafsystem verfügt als Ergebnis sorgfältiger Entwicklung über eine höchst effiziente Art des Feuchtigkeitstransports vom Körper weg, und ebenso transportiert das Noel Nackenstützkissen die Feuchtigkeit kontinuierlich ab. So liegen Sie wohlig, aber nicht feuchtwarm.

Der viskoelastische Schaumstoff des Noel Nackenstützkissens schafft jedoch nicht nur mit Blick auf den Feuchtigkeitstransport ein gutes Klima. Eine weitere wichtige Funktion macht sich im Verlauf der Jahreszeiten bemerkbar, denn das Material sorgt auch für einen angenehmen Klimaausgleich im Sommer wie im Winter. Das heißt, sie liegen im Winter so warm, wie es für die Jahreszeit angebracht ist, und trotz niedriger Temperaturen komfortabel und weich, während im Sommer und bei Hitze das Noel Nackenstützkissen für ein angenehm kühles Gefühl sorgt.

Gesundheit plus Komfort: Kombination mit Daunenkissen

Gesunder Schlaf ist erholsamer Schlaf. Steigern Sie jetzt Ihren Schlafkomfort zusätzlich, indem Sie das Nackenstützkissen Fidisa mit dem Noel Daunenkissen Malvina kombinieren. Das Daunenkissen bietet Ihnen die gewohnte Noel Qualität: immer das Allerbeste. Unser Daunenkissen Malvina enthält zu 100% weiße neue Gänsedaunen ohne jede Beimischung von Federn. Sie liegen darauf also so weich und bequem, wie man es von einem Daunenkissen erwarten darf, aber so häufig gar nicht bekommt.

An das Daunenkissen ist ein Bezug angearbeitet, in den Sie das Nackenstützkissen Fidisa einfach einschieben. So befindet sich die weiche Daunenauflage immer genau dort, wo sie sein soll und verrutscht nicht während des Schlafs. Das Ergebnis ist die Kombination aus gesunder Entlastung der Halswirbelsäule und komfortabler Anschmiegsamkeit, die Ihnen ein gewöhnliches Kissen so nicht bieten könnte.

Nackenschmerzen – Ursachen und Häufigkeit

Schlafprobleme, Schnarchen und schmerzhafte Beschwerden verschiedener Art haben häufig ihren Ursprung im Nacken, das heißt in der Nackenwirbelsäule. Ihre falsche und unentspannte Lagerung bei Nacht während des Schlafs verursacht Nackenschmerzen und mitunter vieles Weitere, das man zunächst gar nicht damit in Zusammenhang bringen würde.

Über Nackenschmerzen hinaus tauchen häufig damit einhergehende vegetative Symptome wie Fehlempfindungen in Armen und Händen (z. B. Kirbbeln) und weitere Beschwerden im Bereich von Kopf, Nacken und Armen auf, die deutlich über die Nackenwirbelsäule hinausreichen. Fast ein Fünftel aller Orthopädie-Patienten in jedem Alter leiden an solchen Beschwerden.

Am häufigsten tauchen Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr auf. Frauen sind in diesem Alter etwas häufiger betroffen als Männer. In der Altersgruppe über 60 Jahren kehrt sich dieses Verhältnis um, dann sind es Männer, die öfter daran leiden. Bei etwa 13 Prozent der Bevölkerung verstetigen sich Halswirbelsäulen-Beschwerden zu einem chronischen Halswirbelsäulensyndrom (HWS). Die Ursachen sind neben Blockierungen, die durch Fehlhaltungen und andauernde Überlastung (wie etwa die nächtliche falsche und unentspannte Lage) entstehen, u. a. Verletzungen, Einwirkung von Kälte, Bandscheibenvorfälle und Verschleiß.

Schmerzen, die durch das Halswirbelsäulensyndrom ausgelöst werden, können in Schulter und Arm ausstrahlen, obwohl sie dort nicht ihren Ursprung haben. Dadurch werden oft weitere Fehlhaltungen verursacht, die wiederum schmerzhafte Folgen haben. Liegt die Ursache bei der Halswirbelsäule, ist es unerlässlich, hier entlastend einzuwirken. Eine Maßnahme sollte daher immer die nächtliche Entspannung dieser Region sein, denn eine unbewusste Fehlhaltung von durchschnittlich 8 Stunden pro Nacht wird andernfalls ein chronisches Leiden nur verlängern helfen. Ein orthopädisch richtig geformtes Kissen wie das Noel Nackenstützkissen kann hier sehr viel erreichen und auch ärztlich verordnete therapeutische Maßnahmen wirkungsvoll unterstützen.

Folgen des Halswirbelsäulensyndroms (HWS)

Die Halswirbelsäule vollbringt große Leistungen, ist dabei aber außerordentlich zierlich. Störungen treten daher schnell auf, was die Häufigkeit des Halswirbelsäulensyndroms erklärt. Welche Funktionen die Halswirbelsäule erfüllt, erkennt man in der Regel erst dann, wenn diese Funktionen aufgrund von Störungen eingeschränkt sind: Rotation, Seitneigung, Beugung und Streckung sind dann nicht mehr in vollem Umfang und oft nur unter Schmerzen möglich. Betroffene kennen das: Zur einen Seite kann man den Kopf noch drehen, aber zur anderen Seite hin bewegt sich beim besten Willen nichts – und ohne Schmerzen schon gar nicht.

Damit einher gehen Nacken- und Schulterschmerzen, häufig auch die Versteifung der Schulter und abgeleitet daraus Schmerzen in Arm, Hand oder Hinterkopf. Neben schmerzhaften Beeinträchtigungen sind die Folgen einer falschen Schlafposition und des Halswirbelsäulensyndroms auch Fehlempfindungen und Gefühlsstörungen. Sie treten oft in Hand und Arm auf und können sich etwa als Kribbeln oder Schwächegefühl äußern.

Manche Zusammenhänge lassen sich nur ärztlich klären, und bei anhaltenden Beschwerden sollte generell der Hausarzt aufgesucht werden. Mitunter führt dieser Schluckbeschwerden und Heiserkeitsgefühl, Ohrenschmerzen und -geräusche sowie Sehstörungen ebenfalls auf das HWS zurück. Die Ursachen solcher vom Nacken ausgehenden Probleme können wie beschrieben vielgestaltig sein. Will man jedoch wirkungsvoll dagegen vorgehen, ist eine zentrale Maßnahme die nächtliche Lagerung von Kopf und Halswirbelsäule auf einem anatomisch korrekt geformten Nackenstützkissen.

Den Nacken im Schlaf richtig entlasten

Jeder bevorzugt beim Schlafen eine etwas andere Position. Es gibt im Grunde aber nur drei verschiedene Lagen, von denen man im Schlaf meistens vorzugsweise eine einnimmt: Rückenschläfer, Seitschläfer oder Bauchschläfer. Damit die Wirbelsäule und besonders die Nackenwirbelsäule in jeder dieser Positionen wirkungsvoll entlastet wird und Erholung findet, müssen Matratze und Kissen den schlafenden Körper angemessen aufnehmen können. Das Noel Schlafsystem leistet dies für den Körper durch eine individuell angepasste Matratze, und das Noel Nackenstützkissen bietet dazu für jede Position den richtigen und komfortablen Halt für die Halswirbelsäule.

So hilft das Noel Nackenstützkissen

Die anatomisch korrekte 3D-Formung des Noel Nackenstützkissens mit einer Nackenmulde nimmt den liegenden Kopf in jeder der drei Schlafpositionen so auf, dass die Halswirbelsäule eine sanfte und entlastende Streckung durch den in der Mulde liegenden Kopf erfährt. Dadurch wird Belastungen im Schlaf vorgebeugt und Verspannungen können sich lösen. Das Ergebnis sind ein gesunder und erholsamer Schlaf in der Nacht sowie eine entspannte und beschwerdefreie Beweglichkeit von Hals und Schultern am Tag.

Je nach Körpergröße, Gewicht und bevorzugter Schlafposition können Sie Ihr Noel Nackenstützkissen in der Höhe verstellen und so ganz individuell orthopädisch wirksame Unterstützung erhalten. Dies wir möglich durch den flexiblen viskoelastischen Schaumstoff, der immer den richtigen Härtegrad für Sie anbietet, ganz gleich welche Abstützhöhe und welchen Abstützwinkel Sie für Ihr Nackenstützkissen gewählt haben.

Gönnen Sie sich den erholsamen und entspannten Schlaf, den Ihr Körper benötigt, und erleben Sie, wie viel beweglicher und aktiver Sie dadurch tagsüber sein können.

Lernen Sie das Noel Nackenstützkissen bei einer Vorführung kennen. Nutzen Sie dazu das Kontaktforumlar oder rufen Sie uns an.

 

 

 

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Rufen Sie uns an unter: +49 30 60941687

oder schreiben Sie uns über das

⇒Kontaktformular

 

slider-girl

Kontakt
close slider

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Rufen Sie uns an unter:

+49 30 60941687

 
oder schreiben Sie uns über das
 

Kontaktformular

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht