Skip to main content
WarenkorbClose Cart

Die Werbung verspricht, dass chemische Reiniger nicht nur Hygiene, sondern auch Frische in den Haushalt bringen. Bedenkt man aber, was man in frisch geputzten Räumen wirklich wahrnimmt, wenn man tief durchatmet, dann kann man skeptisch werden. Wohl jeder lüftet dann nämlich lieber, als die vermeintliche Frische unnötig lange einzuatmen.

Dass das regelmäßige Putzen mit chemischen Reinigern also nicht gesundheitsförderlich ist, haben wohl die meisten schon einmal geahnt. Dass es über viele Jahre jedoch auch Folgen haben kann, die so verheerend sind wie die gesundheitlichen Folgen beim Rauchen, das haben Forscher der norwegischen Universität Bergen [http://www.uib.no/en/news/115228/household-cleaning-can-be-bad-smoking-lung-function] nachweisen können.

Putzen mit Chemie kann Lebensjahre kosten – Frauen besonders betroffen

Gefahren durch Putzmittel erhalten endlich mediale Aufmerksamkeit

Dass die Gefahren beim Putzen ähnlich groß sind wie beim Rauchen, ist seitdem Thema in Fernsehsendungen, etwa bei ARD, n-tv oder RTL, und in Magazinen wie dem Stern und zahlreichen Tageszeitungen. Wir von Noel finden es richtig und an der Zeit, dass nun die gesundheitlichen Gefahren durch Putzmittel mit der notwendigen Aufmerksamkeit und gestützt durch unabhängige wissenschaftliche Forschung in den Fokus der Berichterstattung von Presse und Rundfunk rücken.

Unterschiede zwischen Frauen und Männern und ihre Ursache

An der Studie der Universität Bergen haben überwiegend Frauen teilgenommen. 85,1 % dieser Frauen gaben an, dass sie zu Hause putzen. Von den teilnehmenden Männern konnten das nur 46,5 % behaupten. Schon durch den Umstand, dass Frauen noch immer den überwiegenden Teil der Hausarbeit übernehmen, deutet sich an, dass Frauen von den Folgen des ständigen Putzmittelgebrauchs stärker betroffen sein könnten. Die Studienergebnisse bestätigen dies.

Modernes Reinigungssystem für den Haushalt funktioniert ohne Chemie

Für uns ist dieses Thema alles andere als neu oder überraschend. Denn wir sind als Anbieter für gesundheitsschonende, umweltverträgliche und zudem komfortable Reinigungslösungen für den Haushalt seit langem mit diesem Umstand beschäftigt. Wir haben daher mit dem Dampfsauger Noel Mondo auch schon längst die Lösung dafür gefunden. Schauen wir uns aber zunächst noch einmal an, was das Putzen mit chemischen Reinigern so gefährlich wie Rauchen macht.

Entdecken Sie das Mondo Reinigungssystem

Der Noel Mondo ist der Alleskönner für Ihren gesamten Haushalt.

Warum ist Putzen mit chemischen Reinigern so gefährlich?

Ein unvermeidbares Problem bei der Verwendung von chemischen Reinigern ist, dass ständig Partikel aus den Reinigungsstoffen in die Luft und damit auch in die Lungen gelangen. Duftstoffbeigaben können allenfalls etwas darüber hinwegtäuschen, dass man mit diesem Sprühnebel etwas einatmet, das man ohne Zitrusaroma wahrscheinlich nicht würde einatmen wollen. Denn der Geruch der Reinigungschemikalien und ihre unmittelbare Wirkung auf die Atemwege signalisieren deutlich gesundheitliche Gefahr.

Normales Lüften hilft oft nicht gegen Chemiedämpfe

Besonders gilt das für Reiniger in Sprühflaschen. Nun werden ganz besonders im Bad oft sehr scharfe Reiniger versprüht, deren keimtötende und kalklösende Wirkung gewünscht ist. Dabei wirkt nicht nur das fein verteilte Ausbringen des chemischen Reinigers in die Zimmerluft schädlich auf die Atemorgane. Denn in vielen Badezimmern und Gäste-WCs kommt die mangelhafte Belüftungsmöglichkeit hinzu. Innenliegende Badezimmer oder solche mit sehr kleinen Fenstern erlauben buchstäblich kein Entkommen aus der gesundheitsschädlichen Wolke – und das auch noch einige Zeit nach dem Putzen. Putzmitteldämpfe und Partikel ziehen außerdem bei schlecht belüfteten Bädern durch die Wohnräume ab und gelangen so auch dort in die Atemluft.

Studie zeigt: Reinigerdämpfe in der Raumluft können sogar Asthma und Krebs auslösen

Bereits 2016 wurde an der britischen Universität von Surrey [https://www.sciencedaily.com/releases/2016/04/160419084511.htm] in einer Untersuchung nachgewiesen, dass chemische Reiniger die Luft in Gebäuden stark belasten. Durch die ständig vorhandenen Dämpfe und Partikel in der Raumluft kann es zu ernsthaften gesundheitlichen Schädigungen bis hin zu Krebserkrankungen kommen.

Die Schädigungen, die vergleichbar mit den Folgen des Rauchens sind, betreffen jedoch die Lungen. Über Jahre regelmäßiger Belastung mit chemischen Dämpfen und Partikeln aus Haushaltsreinigern wird die Lungenfunktion messbar schlechter und das Asthma-Risiko steigt um bis zu 40%. Lungenwerte von Betroffenen sind nach über 20 Jahren genauso schlecht wie die von Rauchern, die täglich eine Packung Zigaretten rauchen.

Dampfsauger Noel Mondo: Reinigen ohne Chemie im gesamten Haushalt

Moderne Haushaltsreinigung kann auf chemische Reiniger vollständig verzichten. Dafür steht unser Dampfsauger Noel Mondo. Er bietet eine einzigartige Kombination aus Saugfunktion und Trockendampf. Dieser Dampf ist mit 162 °C so heiß, dass er kaum noch Wasser enthält und dadurch besonders tief und schnell in Verschmutzungen aller Art eindringen kann – selbst in Verkalkungen, Eingebranntes und Fett. Diese Verschmutzungen werden in Sekundenschnelle aufgelöst und zusammen mit dem Dampf gleich wieder in das Gerät eingesaugt.

Aufgenommen werden die Verschmutzungen im Wasserfilter. Zusammen mit dem Feinstaubfilter (Hepa-Filter) des Noel Mondo bildet er eine außerordentlich gründliche Filterkombination, mit der Sie bei jeder Benutzung des Dampfsaugers auch gleichzeitig die Raumluft reinigen – von Feinstaub, Allergenen und schädlichen Partikeln.

Chemische Reiniger benötigen Sie ab jetzt für keine einzige Reinigungsaufgabe mehr – im gesamten Haushalt. Bad und Küche, Wohnbereich und Schlafzimmer – überall bringt der Noel Mondo Bestleistungen. Flächen und Details reinigen Sie damit komfortabel und schneller als je zuvor. Verzichten Sie der Gesundheit Ihrer Familie zuliebe ganz auf chemische Putzmittel und reinigen Sie ab heute allein mit der Kraft von Wasser.

Lernen Sie das Reinigungssystem Noel Mondo bei einer Vorführung kennen

Nutzen Sie dazu das Kontaktformular oder rufen Sie uns an. - Oder bestellen Sie jetzt gleich im Noel-Shop.